GED Gesellschaft für Energiedienstleistung – GmbH & Co. KG
Gefördert durch Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Häufig gestellte Fragen

1. Fragen zur Registrierung:

Wer kann einen Antrag stellen?
Die Förderung kann nur von in Deutschland wohnhaften Privatpersonen und in Deutschland ansässigen Unternehmen in Anspruch genommen werden.

Wie viele Förderungen sind möglich?
Pro Haushalt oder Unternehmen kann nur eine Förderung beantragt und bezuschusst werden.

Wie viele Geräte werden pro Antrag bezuschusst?
Pro Antrag kann ein Gerät gefördert werden.

Wo kann ich mich anmelden?
Bitte rufen Sie die folgende Seite auf, um sich anzumelden:
foerderung-durchlauferhitzer.de/zuschuss-sichern

Der Button “Anmelden” ist dafür gedacht, dass Sie nach erfolgreicher Registrierung und nach Erhalt des Passwortes, Ihre Unterlagen hochladen können.

Wie geht es nach der Registrierung weiter?
Sie haben sich erfolgreich registriert. Gerne können Sie sofort den Fachhandwerker beauftragen. Wenn die Arbeiten ausgeführt sind, dann bitte die erforderlichen Unterlagen hochladen.

Link zur Anmeldung:
foerderung-durchlauferhitzer.de/anmelden

Falls Sie das Passwort vergessen/verlegt haben sollten, können Sie über den Button “Passwort vergessen” ein neues zusenden lassen. Dieser Vorgang kann beliebig wiederholt werden. Das vorhergehende Passwort ist dann sofort ungültig.

Unterlagen hochladen:

Wenn alle Unterlagen hochgeladen wurden, erhalten Sie den Fördervertrag. Dieser ist auszufüllen, zu unterschreiben und dann per Post (1. Seite) an die GED, Berlin, zu senden.

Ihr Passwort funktioniert nicht?
Eventuell haben Sie beim Einkopieren des Passwortes ein Leerzeichen mit kopiert. Bitte lassen Sie sich ein neues Passwort zusenden. Diesen Vorgang können Sie beliebig oft wiederholen. Das vorhergehende Passwort ist dann ungültig.

Passwort vergessen?
Haben Sie Ihr Passwort vergessen, dann lassen Sie sich ein neues Passwort zusenden. Diesen Vorgang können Sie beliebig oft wiederholen. Das vorhergehende Passwort ist dann ungültig.

Sie möchten Ihre Registrierung löschen oder haben kein Interesse mehr an einer Förderung?
Sollten Sie an einer Förderung kein Interesse mehr haben oder Sie haben es sich anders überlegt, dann senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@foerderung-durchlauferhitzer.de, damit ein anderer die Chance auf die Förderung wahrnehmen kann.

2. Fragen zu den Geräten

Welche Geräte werden gefördert?
Es werden ausschließlich vollelektronische Durchlauferhitzer mit Leistungs- und Wassermengenregulierung gefördert. Die zur Zeit auf dem Markt verfügbaren Geräte entnehmen Sie bitte der Liste im Downloadbereich.

Link zu den förderfähigen Geräten: foerderung-durchlauferhitzer.de/foerderfaehige-geraete

Warum werden nur diese Geräte gefördert?
Die Geräte verfügen über ein Monitoring von Wasser- und Energieverbrauch. Voraussetzung dafür ist eine Verbrauchsanzeige am Gerät und/oder über verbundene Geräte wie Smartphone, Tablet, PC o. ä. Darüber hinaus sind diese Geräte mit einer vollelektrischer Leistung- und Wassermengenregulierung ausgestattet.

Welcher Austausch wird gefördert?
Es wird ausschließlich der Austausch eine elektrischen Durchlauferhitzers gegen ein vollelektronisch geregelten Durchlauferhitzer gefördert. Nicht gefördert wird der Austausch eines Boilers, eines Warmwasserspeichers oder eines Gas-Durchlauferhitzers.

Wer darf einbauen?
Nur fachkundige Personen dürfen den Durchlauferhitzer installieren. Der Einbau muss daher von einer Elektro-Fachkraft durchgeführt werden. Sollten Sie im Besitz eines entsprechenden Gesellen- oder Meisterbriefes o. ä. sein, dann laden Sie bitte, anstelle der Handwerkerrechnung, diesen Brief zusammen mit der Kaufrechnung hoch. Die Kaufrechnung für das förderfähige Gerät hängen Sie bitte dann als zweite Seite an.

3. Fragen zum Entsorgungsnachweis

Ist eine Entsorgung notwendig?
Ja, das alte Gerät muss entsorgt werden und darf nicht verschenkt oder an anderer Stelle weiterbetrieben werden. Dieser Nachweis muss schriftlich erbracht werden. Entweder auf der Einbaurechnung des Fachhandwerkers, durch den Vermerk “Das Gerät / Firma / Model/ wurde von uns fachgerecht entsorgt” oder durch eine schriftliche Bestätigung Ihres Entsorgungsbetriebes. Eine Vorlage zum Entsorgungsnachweis finden Sie im Downloadbereich.

4. Fachbetrieb möchte die Registrierung für seine Kunden vornehmen

Der Fachbetrieb übernimmt die Registrierung für seinen Kunden:
Ein Fachbetrieb kann für seine Kunden eine Registrierung übernehmen. Bitte beachten Sie, dass jede E-Mail-Adresse nur für einen Antrag benutzt werden kann. Sie müssten also verschiedene E-Mail-Adressen verwenden. Für jeden Kunden eine. Die Daten für die Registrierung sind dann die Daten des Kunden.

5. Vermietung

Der Vermieter möchte Durchlauferhitzer in mehreren Mietwohnungen tauschen:
Das können Sie gerne machen für jedes Gerät muss ein eigener Antrag gestellt werden. Bitte beachten Sie, dass jede E-Mail-Adresse nur für einen Antrag benutzt werden kann. Auf der Handwerker-Rechnung muss dann jeweils der Name des Mieters mit genauer Bezeichnung der Wohnung (z. B. Erdgeschoss rechts oder 1. OG. links) stehen. Der Handwerker muss für jede Wohnung eine eigene Rechnung ausstellen.

6. Eigenleistung

Laut den Teilnahmebedingungen muss der Einbau durch eine Elektro-Fachkraft erfolgen. Bei einem Selbsteinbau benötigen wir eine Kopie des Gesellen- oder Meisterbriefes o. ä. Ohne diesen Nachweis ist eine Förderung leider nicht möglich.

Dann muss aber der Kauf des Gerätes unbedingt NACH der Registrierung auf unser Internetseite verfolgen. Eine Förderbedingung ist, dass man sich VOR dem Einbau registrieren muss. Bei einem Selbsteinbau ist das nicht nachweisbar. Daher muss die Registrierung vor dem Kauf des Gerätes erfolgen.

Beim Hochladen der Dateien bitte unter:

Jetzt 100 EURO Zuschuss sichern